Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Die Klinik  Eltern-Kind-Tagesklinik IAK

kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Nord Eltern-Kind Tagesklinik am kbo-Kinderzentrum München

Zusammen gesund werden

Kinder brauchen ihre Eltern und Bezugspersonen, um sich gut und gesund entwickeln zu können. Was so einfach und einleuchtend klingt, ist dabei nicht immer leicht zu verwirklichen, vor allem dann nicht, wenn sich Eltern selbst belastet und überfordert fühlen und eigentlich das Gefühl haben, selbst Hilfe und Unterstützung zu benötigen. Gerade rund um Schwangerschaft, Geburt und im Laufe der ersten Lebensjahre sind Eltern mit solchen Gefühlen nicht alleine. Kommt nun auf Seiten des Kindes eine Erkrankung oder Störung dazu, kann es schnell passieren, dass man sich gänzlich überfordert und hilflos fühlt und einem die Sorgen und Ängste über den Kopf wachsen. Dies wirkt sich wiederum auf die Beziehung zum Kind aus. Mit unserem Angebot möchten wir Ihnen helfen, den Schritt aus dieser negativen Spirale zu finden - für sich selbst, für ihr Kind und vor allem für sie beide gemeinsam.

Viele Eltern leiden an Symptomen psychischer Überlastung und Zuständen großer Erschöpfung. Schlaflose Nächte, langanhaltendes Schreien des Kindes oder Probleme beim Füttern sind häufige Ursachen. Mehr als jede zehnte Mutter erleidet im ersten Lebensjahr des Kindes eine Depression. Um Ihnen dabei zu helfen gemeinsam gesund zu werden, hat das kbo-Kinderzentrum München zusammen mit der psychiatrischen Klinik München-Nord eine Tagesklinik eingerichtet. Hier kann parallel zur Behandlung des Kindes eine unterstützende psychiatrische Therapie der Eltern angeboten werden. Im Zentrum stehen Sie und die Beziehung zu Ihrem Kind für ein zufriedenes Miteinander.

  • Sie möchten für ihr Kind da sein, haben aber das Gefühl, selbst Hilfe zu brauchen?
  • Sie haben das Gefühl außer der Sorge um Ihr Kind gibt es gar nichts mehr in Ihrem Leben?
  • Sie wollen nur das Beste für ihr Kind, haben aber keine Kraft mehr und sind erschöpft?
  • Sie machen sich Sorgen, weil sie einfach keine Beziehung zu ihrem Kind aufbauen können?

Unser therapeutisches Konzept

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen Sie und Ihr Kind. Durch aktuelle und fortwährend angepasste Formen der pädiatrischen und psychiatrischen Therapie wollen wir Hand in Hand Ihrer beider Wohlbefinden stärken und ihre Beziehung intensiver und glücklicher machen.

Wir bieten Ihnen integriert in die interdisziplinäre sozialpädiatrische Behandlung Ihres Kindes:

  • Ärztliche und psychologische Untersuchung, Betreuung und Beratung
  • Psychopharmakologische Behandlung Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Angebote zur Förderung der Eltern-Kind Beziehung Entspannungs-, Achtsamkeits- und soziale Kompetenzgruppen
  • Bewegungs-, Musik- und Ergotherapie
  • Unterstützung und Betreuung durch Pflegefachkräfte
  • Sozialpädagogische Beratung und Unterstützung
  • Unterstützung bei der Suche nach ambulanten Hilfsangeboten

Wir kümmern uns auch intensiv um die Regelung ihrer aktuellen Verhältnisse durch sozialpädagogische Beratung, Organisation von Hilfen und Planung der ambulanten Weiterbehandlung.

Ambulante Beratung bei psychischer Belastung rund um das Thema Elternschaft

Hier bekommen Sie als belastete Eltern eine ausführliche Beratung zu den Themen Elternschaft und Kindesentwicklung unter Berücksichtigung Ihrer individuellen familiären Krankheits- und Entwicklungsgeschichte. Dazu steht erfahrenes Fachpersonal der Institutsambulanz zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit, vor und nach einem Aufenthalt in der Tagklinik am Kinderzentrum in unserer Ambulanz untersucht, beraten und behandelt zu werden. Dies kann am Kinderzentrum oder in unserer Fachambulanz in den Räumen der Leopoldstraße 175 geschehen. Insbesondere Probleme der Behandlung mit Psychopharmaka und Alternativen dazu in den Zeiträumen vor und nach der Geburt, des Stillens und der ersten Lebensjahre des Kindes können wir mit Ihnen besprechen.

Kontakt

Leitung

Dr. Herbert Pfeiffer (Chefarzt) / Beatrix Schulte (Pflegedienstleitung)

Sekretariat 

Telefon: 089 206022-600 bzw. -660 (bis 12.00 Uhr)

Fax: 089 206022-699

Stützpunkt und ambulante Beratung

Telefon: 089 71009-378 bzw. -262

Fax: 089 71009-169

E-Mail: Eltern-Kind-Tagesklinik.iak-mhg@kbo.de

 

Startseite